easyBus - günstiger flughafentransfer easyBus - günstiger flughafentransfer

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Allgemeine Beförderungsbedingungen

Wirksam ab 13. Juli 2004 (Aktualisiert am 21. August 2015)

Diese Beförderungsbedingungen sind die Bedingungen, unter denen easyBus Limited ("easyBus") Personen und deren Eigentum befördert, und diese Bedingungen gelten für jeden Buchungsvertrag, der für eine Fahrt mit dem easyBus-Service abgeschlossen wird.

Bei jeder Person, die mit einem easyBus-Service reist, wird davon ausgegangen, dass er/sie den Bedingungen dieser Beförderungsbedingungen zustimmt.

Satz 1

Definitionen

In diesen Beförderungsbedingungen haben die folgenden Begriffe folgende Bedeutung:

Zusatzgepäck ist Gepäck, das zusätzlich zum Freigepäck, das für diese easyBus-Strecke gestattet ist, befördert wird. Zusatzgepäck (bis zu 2 Gepäckstücke mit einer maximalen Abmessung (Höhe + Breite + Länge) von 145 cm (57 Zoll) und einem Gewicht von insgesamt nicht mehr als 20 kg pro Stück) muss auf einem Sitz befördert werden (zusätzlich zu dem Sitz, den Sie für Ihre Beförderung reserviert haben), der im Voraus gebucht und bezahlt werden muss.

Buchung bedeutet Ihre Buchung für eine Fahrt mit einem easyBus-Service, für den eine Reservierung erfolgte und die Fare and Card-Bearbeitungsgebühren (wenn zutreffend) bezahlt wurden.

Eine Buchungsbestätigung ist ein Ausdruck eines Dokuments, das von uns oder in unserem Auftrag im Internet veröffentlicht oder per E-Mail an die Person versandt wurde, die die Buchung vorgenommen hat. Die Buchungsbestätigung legt unsere Zustimmung dar, jede Person zu befördern oder ihre Beförderung zu organisieren, einschließlich der Dienstleistungen, mit denen die Fahrt gebucht und der Fahrpreis bezahlt wurden.

Die Buchungsbestätigungsnummer ist die Referenznummer,die jeder Passagier-Buchung zugewiesen wird. Es ist das Mittel, nach dem eine individuelle Buchung identifiziert wird.

easyBus bedeutet easyBus Limited, ein Unternehmen, das in England und Wales mit der Eintragungsnummer 4671315 registriert wurde und dessen Firmensitz in easyBus House, North Circular Road, Park Royal West, NW10 7XP ist.

easyBus-Service ist jede Fahrt, die von uns oder in unserem Auftrag zum Zweck der Beförderung von Personen und ihrem Gepäck durchgeführt, bereitgestellt oder arrangiert wurde. Die Fahrt wird in einem von uns veröffentlichten Fahrplan präsentiert. easyBus-Fahrzeug bedeutet Minibus, Bus, Reisebus oder Straßenfahrzeug oder andere Transportmittel, die von uns oder einem anderen Transportunternehmen, mit dem Sie reisen, bereitgestellt werden.

Der Fahrpreis ist der Preis, der von easyBus für jeden gebuchten Sitz für eine Reise mit einem easyBus-Service (ausschließlich der Kartenbearbeitungsgebühr) hinsichtlich einer Buchung, die über die Internetseite www.easybus.com erfolgte, erhoben wird.

Freigepäck bedeutet zwei Gepäckstücke, die Sie gebührenfrei mit easyBus befördern können. Das Freigepäck entspricht der Definition auf der Freigepäck-Seite auf der Internetseite.

Eine Fahrt ist jede Fahrt, zu der Sie mit einem easyBus-Fahrzeug berechtigt sind, wie in Ihrer Bestellbestätigung und auf Ihren Tickets dargelegt.

Gepäck bedeutet sämtliches Eigentum, das Sie in ein Fahrzeug von easyBus bringen, einschließlich des Eigentums, das Sie bei sich tragen.

Eine Haltestelle ist jede Bus-, Reisebus- oder Eisenbahnstation, oder ein Flug- oder Seehafen, an der/dem ein easyBus-Service betreten/verlassen werden kann oder die/den ein easyBus-Service passieren kann.

Der Schalterpreis ist der Preis, mit dem Sie für jeden Sitz, der für eine Reise mit einem easyBus-Service gebucht wurde, belastet werden, bezüglich dessen keine Buchung erfolgte und auf den keine Buchungsgebühr zahlbar ist.

Wir, Uns und Unser bezieht sich auf easyBus Limited, Eintragungsnummer 4671315, und dessen Firmensitz unter easyBus House, North Circular Road, Park Royal West, NW10 7XP zu finden ist.

Sie sind die Person oder Personen, zu deren Beförderung oder Beförderungsarrangement wird zugestimmt haben, und Sie sind die Person/Personen, die die Buchung durchgeführt hat/haben oder für die Buchung erfolgte. In dieser Vereinbarung inkludiert eine Bezugnahme auf den Singular den Bezug auf den Plural und umgekehrt.

Satz 2

2.1 Beförderung

Unsere Zustimmung Sie zu befördern:

Wir stimmen zu, Sie und Ihr Freigepäck auf einer Fahrt, die auf Ihrer Bestellbestätigung und Ihren Tickets, die diesen Beförderungsbedingungen unterliegen, festgelegt wurde, zu befördern.

2.2 Schalterpreise:

Unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Sitzen und der Boarding-Richtlinien können Personen am Abgangsort einen Fahrschein zum Schalterpreise erhalten, indem sie den geltenden Schalterpreis mit einer Debit-/Kreditkarte bezahlen. Bei easyBus wird kein Bargeld akzeptiert. Passagiere, die einen Fahrschein zu Schalterpreis erwerben, müssen den Kredit-/Debitkartenbeleg während der Fahrt als Kaufnachweis aufbewahren.

2.3 Gepäckbeförderung

Zusätzlich zum Freigepäck kann Zusatzgepäck befördert werden, vorausgesetzt, Sie buchen einen zusätzlichen Sitz, auf dem das Zusatzgepäck befördert werden muss.

2.4 Beförderung von Kindern und jungen Personen:

easyBus befördert Kinder und junge Personen, wenn sie einen Sitz erworben haben.

Kinder unter 16 Jahren werden nur in Begleitung einer verantwortlichen Person, die älter als 16 Jahre ist, transportiert.

Kinder unter 3 Jahren müssen über einen Kindersitz verfügen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie einen Kindersitz befördern (in den das Kind gesetzt werden soll), einen zusätzlichen Sitz für den Kindersitz buchen und im Voraus bezahlen müssen. easyBus stellt keine Kindersitze für Kinder unter 3 Jahren bereit.

2.5 Beförderung von Tieren:

Mit einem easyBus-Service können keine Hunde oder anderen Tiere außer Blindenhunden, die anerkannte blinde Personen begleiten, und Gehörlosenhunde, die anerkannte taube Personen begleiten, befördert werden.

2.6 Ihre Buchungsbestätigung:

Ihre Buchungsbestätigung ist eine Aufzeichnung unserer Zustimmung Sie zu befördern und Ihre Erlaubnis, mit dem easyBus-Service zu fahren, für den die Fahrt gebucht wurde und für die Sie die Fare and Card-Bearbeitungsgebühren (wenn zutreffend) bezahlt haben. Wenn eine andere Person die Buchung in Ihrem Auftrag vorgenommen hat, stimmen Sie zu, das diese Person als Ihr Vertreter agiert hat.

2.7 Änderung Ihrer Buchung:

Sobald eine Buchung vorgenommen wurde, kann sie nicht mehr geändert werden. Kunden können ihre Buchung stornieren (siehe Satz 2.7) und bei Bedarf eine neue Buchung vornehmen.

2.8 Stornierung Ihrer Buchung:

Buchungen können nur vor dem Tag der Reise storniert werden. Eine Stornogebühr wird in Höhe von 50% des Ticketwerts erhoben (beachten Sie, dass dies die Kartengebühr ausschließt).

Ihrem easyBus-Konto wird die Restsumme der Ticketgebühr gutgeschrieben, diese Gutschrift kann zum Kauf weiterer Tickets bei easyBus verwendet werden. Die Gutschrift ist 12 Monate vom Datum der Gutschrift gültig.

Wir leisten keine Erstattung, wenn Sie Ihre Buchung stornieren, es sei denn, sie werden unter außergewöhnlichen Umständen in Betracht gezogen.

Außergewöhnliche Umstände umfassen z.B. den Fall, dass Passagiere aufgrund eines Trauerfalls oder aus medizinischen Gründen, für die ein vernünftiger Nachweis beigebracht wird, nicht reisen können.

Wenn wir der Erstattung zustimmen, wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 5 £ pro Passagier pro Fahrt erhoben.

Anforderungen für eine Erstattung können nur unter Verwendung des passenden Onlineformulars unter www.easybus.com erfolgen.

2.9 Aktionen

Aktionscodes / Rabattcodes auf der Internetseite von easyBus: Aktionscodes, die auf der Internetseite von easyBus verwendet werden, haben keinen Geldwert. Aktionscodes gelten nur bei Online-Buchungen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2.10 Kunden-Feedback nach der Reise

Das Kunden-Feedback nach der Reise muss innerhalb von 28 Tagen vom Datum der Reise über unser Kontakt-Formular eingereicht werden. easyBus ist nicht in der Lage, Beschwerden/Angelegenheiten zu untersuchen, die mehr als 28 Tage hinter dem Reisedatum zurückliegen.

Satz 3

3.1 Beförderung durch andere Transportunternehmen:

Wenn aus betrieblichen Gründen ein Ersatz-Transportunternehmen einen easyBus-Service in unserem Auftrag betreibt, wird dieses Ersatz-Transportunternehmen als Unterauftragnehmer behandelt und diese Beförderungsbedingungen gelten.

3.2 Haftung in Verbindung mit der Beförderung durch einen anderen Transportunternehmen:

Unsere Haftung: In dem Grade, in dem wir Ihnen gegenüber haftbar sind für eine Handlung, Unterlassungen, Fahrlässigkeit oder Verzug eines Ersatz-Transportunternehmens, ist unsere Haftung Ihnen gegenüber, als hätten wir Sie befördert und unterliegt diesen Beförderungsbedingungen und dem Fakt, dass das Ersatz-Transportunternehmen unser Unterauftragnehmer war.

Anspruch des anderen Transportunternehmens: Wenn Sie für eine Fahrt oder den Teil einer Fahrt von einem Ersatz-Transportunternehmen befördert werden, schulden Sie Ihre Verpflichtungen dem Ersatz-Transportunternehmen ebenso wie uns, und das Ersatz-Transportunternehmen hat einen Anspruch auf Rechte, Rechtsmittel und Haftungsbeschränkungen, die Sie uns schulden und die in diesen Beförderungsbedingungen dargelegt sind.

Satz 4

Verantwortung des Reisenden

4.1 Prüfung der Buchungsdetails vor dem Kauf

Wenn Sie die Buchung über das Internet vornehmen, müssen Sie sorgfältig die Details auf dem Bildschirm "Buchungen vornehmen" der Internetseite von easyBus.com prüfen. Sobald Sie die Taste "Jetzt buchen" gedrückt haben, wird eine Buchungsbestätigung mit einer Bestätigungsnummer angezeigt.

4.2 Reisen mit Ihrem Fahrschein

Sie müssen beim Fahrer einen deutlich lesbaren gedruckten Fahrschein vorlegen, wenn Sie für Ihre Fahrt ein Fahrzeug von easyBus besteigen, denn dies ist Ihr Buchungsnachweis und das Mittel, mit dem Ihr Zugang zum Fahrzeug gewährt wird. Elektronische Tickets sind akzeptabel für easyBus Kleinbusse, aber nicht auf National Express Coach Dienstleistungen. Wenn Sie Ihren Fahrschein nicht vorlegen können, wird Ihnen die Fahrt nicht gestattet. Sie erhalten keine Erstattung für eine Buchung, die nicht genutzt wurde, weil Sie Ihre Fahrscheine nicht vorlegen konnten.

Wenn wir Grund zur Annahme haben, dass der Fahrschein betrügerisch eingesetzt wird, behalten wir uns das Recht vor, die Reiseerlaubnis zu verweigern. Sie erhalten keine Erstattung für eine Fahrt, die verweigert wurde, weil ein betrügerischer Einsatz des Fahrscheins vermutet wurde.

Sie müssen Ihr Ticket behalten und auf Anfrage zu jedem Zeitpunkt der Fahrt präsentieren, um nachzuweisen, dass Ihnen die Fahrt gestattet wurde. Wenn Sie nicht in der Lage sind Ihr Ticket zu präsentieren, behalten wir uns das Recht vor, Sie aus dem Fahrzeug von easyBus zu entfernen oder Ihnen den Schalterpreis für Ihre Fahrt in Rechnung zu stellen.

4.3.1 Ihr Erscheinen am Abfahrtsort

Sie sollten an dem Abfahrtsort, der auf Ihren Tickets spezifiziert wurde, 10 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit für diesen easyBus-Service erscheinen.

Wenn Sie später als zur geplanten Abfahrtszeit am Abfahrtsort erscheinen, wird davon ausgegangen, dass Sie den easyBus-Service verpasst haben. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Sitz an einen anderen Fahrgast weiterzugeben. Wir übernehmen keine Haftung, wenn Sie einen easyBus-Service aufgrund Ihrer späten Ankunft verpassen. Wenn Sie einen easyBus-Service verpassen, sind wir nicht verpflichtet, einen easyBus-Service zu verzögern, um auf Sie zu warten, oder Ihnen einen Sitz in einem anderen easyBus-Service zur Verfügung zu stellen. Sie erhalten keine Erstattung, wenn Sie den easyBus-Service verpassen.

4.3.2 Früher oder später als gebucht reisen (Reisezeit-Flexibilität)

4.3.2.1 Reisen auf allen Strecken außer GVA-Chamonix.

Es gibt keine automatische Berechtigung zur Übertragung des Fahrscheins auf eine frühere oder spätere Abfahrtszeit. Es kann Passagieren gestattet werden, ohne Zusatzkosten einen Service zu nutzen, der bis zu 90 Minuten vor oder nach der gebuchten Abfahrtszeit liegt. Dies hängt von der Verfügbarkeit von Sitzen ab. Passagiere, die für diese spezielle Abfahrtszeit gebucht haben, haben immer Vorrang. Passagiere, die länger als 90 Minuten vor oder nach ihrer gebuchten Reisezeit fahren möchten, müssen einen neuen Fahrschein zum Preis, der zu diesem Zeitpunkt gültig ist, erwerben.

4.3.2.2 Reisen auf der Strecke GVA-Chamonix.

Es gibt keine automatische Berechtigung für eine Umschreibung auf eine frühere oder spätere Abfahrtszeit. Fahrgästen dürfen ohne Zusatzkosten mit einem Dienst fahren, der 75 Minuten vor oder nach der gebuchten Abfahrtszeit liegt, vorausgesetzt es sind Sitze vorhanden. Fahrgäste, die diese spezifische Abfahrtszeit gebucht haben, haben immer Priorität. Fahrgäste, die mehr als 75 Minuten vor oder nach ihrer gebuchten Reisezeit fahren möchten, müssen ein neues Ticket zu dem Preis, der zu diesem Zeitpunkt gültig ist, kaufen.

4.4 Verbindungen zu anderen Beförderungsmitteln

Sie müssen Ihren easyBus-Service so planen, dass Sie rechtzeitig für Anschlussverbindungen zu anderen Transportmitteln, die von anderen Transportunternehmen, mit denen Sie reisen möchten, bereitgestellt werden, ankommen. Wenn eine solche Form des Transports einen Flug enthält, empfehlen wir dringend, dass Sie mindestens 3 Stunden vor der geplanten Abflugzeit ankommen. Bitte beachten Sie, dass easyBus keine Haftung für Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten oder Kosten, die aus einer Verspätung eines easyBus-Service’ resultieren, übernimmt.  

4.5 Zu einem Service zusteigen oder ihn verlassen

Sie können einen easyBus-Service nur an den zugewiesenen Ein- und Aussteigepunkten betreten oder verlassen.

4.6 Bruch der Bedingungen, die für Ihre Buchung gelten

Wenn Sie einen wesentlichen Punkt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Ihre Buchung regeln, nicht einhalten, können wir Ihre Buchung stornieren und Ihre Beförderung oder Weiterbeförderung verweigern, ohne verpflichtet zu sein, Ihren Fahrpreis und / oder die Kartenbearbeitungsgebühren (wenn zutreffend) zu erstatten, und wir sind Ihnen gegenüber nicht haftbar.

Satz 5

Verantwortung von easyBus

5.1 Unsere Verpflichtung Sie zu befördern:

Wir haben die Pflicht Sie, Ihr Freigepäck und Ihr gebuchtes Zusatzgepäck (wenn zutreffend) auf den Fahrten, die Sie gebucht haben, zu befördern, wie es auf Ihrer Bestellbestätigung und den Tickets detailliert dargestellt ist. Dies unterliegt diesen Beförderungsbedingungen.

Wir unternehmen jede vernünftige Anstrengung, um Sie mit den kleinstmöglichen Unannehmlichkeiten und Umständen zu befördern.

5.2 Fahrplan der Services:

Die veröffentlichten Fahrzeiten jedes easyBus-Services sind nur ungefähre Angaben und wir versuchen, jede Störung Ihrer Reise zu minimieren. Im Fall, dass ein easyBus-Service storniert wurde, oder wenn wir von einer mehr als 15-minütigen Verspätung benachrichtigt werden, bemühen wir uns, Sie über die Verspätung und alternative Fahrpläne zu informieren, sobald dies sinnvoll möglich ist. Wie garantieren Ihnen nicht, dass wir Sie kontaktieren. easyBus übernimmt keine Haftung für Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten oder Kosten übernimmt, die Ihnen als Ergebnis einer Verspätung eines easyBus-Services entstanden sind.

5.3 Boarding-Richtlinien:

Die Boarding-Richtlinien haben in folgender Reihenfolge Priorität:

  1. Passagiere, die über einen Fahrschein für einen speziellen Bus verfügen.
  2. Passagiere, die für einen früheren Service als die aktuelle Abfahrtzeit gebucht haben und innerhalb der Reisezeit-Flexibilitätsgrenze liegen.
  3. Passagiere, die für einen früheren Service als die aktuelle Abfahrtzeit gebucht haben, aber außerhalb der Reisezeit-Flexibilitätsgrenze liegen. In diesem Fall kann der Passagier den Service nur nutzen, wenn der zusätzliche Schalterpreis bezahlt wird.
  4. Passagiere, die keinen Fahrschein haben, aber bereit sind, den geltenden Schalterpreis zu bezahlen.
  5. Passagiere, die für eine spätere Abfahrtszeit gebucht haben, aber innerhalb der Reisezeit-Flexibilitätsgrenze liegen.
  6. Passagiere, die für einen späteren Service als die aktuelle Abfahrtzeit gebucht haben, aber außerhalb der Reisezeit-Flexibilitätsgrenze liegen. In diesem Fall kann der Passagier den Service nur nutzen, wenn der zusätzliche Schalterpreis bezahlt wird.

5.4 Unser Recht einen Service zu stornieren:

Wir behalten uns das Recht vor, Fahrpläne zu ändern oder irgendeinen easyBus-Service auszusetzen, zu stornieren, zurückzuziehen oder zu ersetzen, oder einen easyBus-Service zu beenden, sobald er begonnen hat; ohne Benachrichtigung, bevor oder nachdem Sie eine Buchung vorgenommen haben.

5.5 Unsere Haftbarkeit für Stornierungen und Zurückziehungen eines easyBus-Services:

Unsere Haftbarkeit ist auf die Haftbarkeit begrenzt, die in diesen Transportbedingungen festgelegt wurde.

Soweit in diesen Beförderungsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, übernehmen wir keine Haftung für Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten oder Kosten, die Ihnen als Ergebnis einer Stornierung oder Zurückziehung eines easyBus-Services durch uns, oder durch eine Verspätung oder eine Beendigung eines easyBus-Services entstanden sind.

5.6 Keine Haftung, wenn Sie keine Buchung haben:

Wenn wir einen easyBus-Service stornieren oder zurückziehen, ohne dass Sie hierfür eine Buchung vorgenommen haben, sind wir Ihnen gegenüber nicht haftbar.

5.7 Stornierung, bevor ein Service begonnen wurde:

Wenn wir einen easyBus-Service stornieren oder zurückziehen, bevor er begonnen wurde, aufgrund eines Umstands, der sich innerhalb unserer zumutbaren Kontrolle befindet, und Sie eine Buchung für eine Fahrt mit dem betroffenen easyBus-Service vorgenommen haben, beläuft sich unsere Haftbarkeit Ihnen gegenüber nach unserer Wahl auf:

i) Ihre Beförderung mit einem anderen easyBus-Service oder
ii) Eine Stornierung Ihrer Buchung mit Ihrer Berechtigung, eine Erstattung für den vollen Betrag Ihres Reisepreises zu fordern.

5.8 Stornierung, nachdem der Service gestartet wurde:

Wenn ein easyBus-Service, mit dem Sie fahren, beginnt und beendet wird, bevor Ihr gebuchtes Ziel erreicht wurde, aufgrund eines Umstands, der sich innerhalb unserer zumutbaren Kontrolle befindet, besteht unsere Haftung Ihnen gegenüber darin, unser sinnvolles Bemühen zu nutzen, um passende alternative Arrangements zu treffen (z.B. durch einen anderen easyBus-Service oder ein Fahrzeug, durch ein Ersatz-Transportunternehmen oder per Bahn, Privatauto oder Taxi), um Sie zu Ihrem gebuchten Ziel zu bringen, vorausgesetzt, dass Sie sich nicht unvernünftig weigern, mit einem alternativen Arrangement, das Ihnen angeboten wird, zu reisen.

5.9 Umstände außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle

Wir übernehmen keine Haftung für eine Verspätung oder einen Fehler bei Ihrer Beförderung oder für einen Vertragsbruch, wenn die Verzögerung oder der Fehler von einem Umstand verursacht wird, der außerhalb unserer zumutbaren Kontrolle liegt. Solche Umstände beinhalten, sind aber nicht begrenzt auf:

  • Unvorhergesehene Verkehrsstörungen
  • Unfälle, die Verzögerungen an oder in der Nähe Ihrer Service-Strecke verursachen
  • Schwierige Wetterbedingungen
  • Streik / Arbeitskampf
  • Terrorismus oder Terrorismusdrohung
  • Straßensperrungen
  • Sicherheitsalarme
  • Verbot des Zugangs zu Flughäfen
  • Großveranstaltungen, die einen Verkehrsstau / Straßensperrungen verursachen
  • Inspektion oder Beschlagnahme/Verhaftung eines Fahrzeugs oder Fahrgastes durch einen öffentlichen Amtsträger
  • Verzögerungen bei Grenzüberschreitung (nur französische Services)
  • Mautstellenverzögerungen (nur französischer Service)

5.10 Maximale Haftung:

Unsere maximale Haftung Ihnen gegenüber für Verlust, Schäden und Verbindlichkeiten, die als Ergebnis unseres Fehlers bei Ihrer Beförderung, einer Verzögerung unserer Beförderung, einem Vertragsbruch bei Ihrer Beförderung, unsere Fahrlässigkeit in Verbindung mit Ihrer Beförderung oder vorsätzliche oder fahrlässige Handlungen oder Unterlassungen seitens eines unserer Leiter, Angestellten, Agenten, Repräsentanten, oder Unterauftragnehmer ist begrenzt auf die Kosten des easyBus-Tickets, das für diese Fahrt erworben wurde.

5.11 Haftung bei Tod und Personenschäden:

Wir schließen unsere Haftung bei Todesfällen oder Fällen von Personenschäden, die aus unserer Fahrlässigkeit resultieren, nicht aus und begrenzen sie nicht.

Satz 6

6.1 Gepäck:

Wie in Satz 2 definiert, ist jeder Fahrgast berechtigt Freigepäck zu befördern. Das Freigepäck umfasst zwei Gepäckstücke:

Das Freigepäck stimmt mit der Definition von Freigepäck auf der Internetseite überein.

Zusatzgepäck (bis zu zwei Gepäckstücke mit einer maximalen Gesamtabmessung (Höhe + Breite + Länge) von 145 cm (57 Zoll) und einem Maximalgewicht von 20 kg pro Stück) darf befördert werden, vorausgesetzt, dass ein zusätzlicher Sitz im Voraus gebucht und bezahlt wurde.

Wenn ein Fahrgast zur Fahrt mit Gepäck erscheint, das die gestattete Menge, wie definiert auf der Freigepäckseite, überschreitet, und keinen zusätzlichen Sitz/keine zusätzlichen Sitze gebucht hat, wie für Zusatzgepäck erforderlich, wird die Beförderung von Zusatzgepäck nur gestattet, wenn ein zusätzlicher Sitz/zusätzliche Sitze gebucht werden. Dies unterliegt der Verfügbarkeit. Für so einen Sitz/solche Sitze wird der Schalterpreis erhoben.

Fahrgäste, die sich gegen die Fahrt entschieden haben, weil sie keine zusätzlichen Sitze für ihr Zusatzgepäck erworben haben, erhalten weder eine Erstattung, noch wird eine Erstattung für Sitze garantiert, die für den Transport von Zusatzgepäck gebucht und nicht verwendet wurden.

6.2 Verbotene Artikel:

Bestimmte große Artikel (z.B. Ski, Windsurfbretter, Snowboards,Surfbretter) sind eventuell nicht gestattet. Die Liste der verbotenen Artikel für jede Strecke entspricht der Definition auf der Freigepäckseite der Internetseite.

Verbotene Artikel (Alle Strecken):

  • Skis, Windsurfbretter, Golfschläger, Surfbretter und ähnliche Artikel (anders als bei Fahrten mit dem GVA/Chamonix-Service. bei dem ein Satz Ski oder ein Snowboard pro Fahrgast erlaubt sind).
  • Rollstühle (faltbar / nicht faltbar), batteriebetriebene Roller.
  • Fahrräder (faltbar / nicht faltbar), nicht faltbare Kinderwagen und Sportwagen (Vereinigtes Königreich).
  • Faltbare Kinder- und Sportwagen (nur Strecke GVA/Chamonix).
  • Waffen, Drogen (mit Ausnahme von Medikamenten), Lösungsmittel, lebende oder tote Tiere (mit Ausnahme derer, die in Artikel 2 gestattet sind), Fische, Insekten.
  • Gefährliche Chemikalien oder Substanzen, wie im Gesetz für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz definiert.

Wenn ein Fahrgast zur Fahrt mit irgendeinem der verbotenen Artikel erscheint, wird die Beförderung abgelehnt, es sei denn, der Fahrgast entsorgt den verbotenen Artikel ordnungsgemäß und sicher.

Fahrgäste, denen die Erlaubnis zur Fahrt verweigert wurde, weil sie im Besitz verbotener Artikel und nicht in der Lage waren, diese vor der Fahrt zu entsorgen, erhalten keine Erstattung.

6.3 Verantwortung für Gepäck:

Sie sind jederzeit für Ihr Gepäck verantwortlich.

6.4 Haftung für Gepäck und persönliches Eigentum:

Wir übernehmen die Haftung für jeglichen Verlust oder die Beschädigung Ihres Gepäcks und Ihres persönlichen Eigentums, wenn es durch unsere Fahrlässigkeit verursacht wurde. Unsere maximale Haftung für Gepäck Ihnen gegenüber für den Verlust oder die Beschädigung Ihres Gepäcks, entweder durch einen Vertragsbruch, unsere Fahrlässigkeit oder vorsätzliche oder fahrlässige Handlungen oder Unterlassungen seitens eines unserer Leiter, Angestellten, Agenten, Repräsentanten, oder anderer ist auf 250£ pro Fahrgast pro Fahrt beschränkt. Sie sollten Ihr Gepäck bei einem angesehenen Versicherer gegen alle üblichen und normalen Risiken des Verlusts oder der Beschädigung mit dem Wiederbeschaffungswert versichern.

6.5 Verlorenes Eigentum:

Wenn Sie Teile Ihres Gepäcks vergessen oder verlieren, während Sie mit einem easyBus-Service reisen, und das Gepäck wird entweder von einem Mitglied der easyBus-Belegschaft gefunden oder einem Mitglied der easyBus-Belegschaft übergeben, werden wir es mit der notwendigen Sorgfalt behandeln. Solches Gepäck wird an einem Ort unserer Wahl gelagert, aber sämtliches Gepäck unterliegt dem Risiko des Fahrgastes. Wir können Ihnen eine vernünftige Verwaltungsgebühr für die Lagerung und Rückgabe des verlorenen Gepäckstücks in Rechnung stellen.

Wenn Sie Ihr Gepäck nicht innerhalb von 1 Monat, nachdem wir es erhalten oder gefunden haben, abholen, behalten wir uns das Recht vor, das Gepäck auf eine Weise zu entsorgen, die uns geeignet erscheint, einschließlich Zerstörung oder Verkauf, und wir sind berechtigt, jegliche Verkaufserlöse zu behalten. Wir sind berechtigt, zurückgelassenes oder verlorenes Gepäck zu öffnen und zu prüfen. Wenn darin Artikel enthalten sind, die wir als gefährlich oder verderblich oder auf andere Weise ungeeignet zur Lagerung betrachten, sind wir berechtigt, solche Artikel innerhalb von 48 Stunden nach dem Erhalt oder der Auffindung zu entsorgen.

Wenn Sie in einem easyBus-Fahrzeug ein Gepäckstück finden, das einer anderen Person gehört, müssen Sie es sofort dem Fahrer übergeben.

Satz 7

7.1 Fahrgastverhalten:

Fahrgäste müssen:

  • Jederzeit, während das Fahrzeug in Bewegung ist, den bereitgestellten Sicherheitsgurt tragen.
  • Sich auf sinnvolle, sensible und legale Weise verhalten, wenn Sie Fahrgast in einem easyBus-Fahrzeug sind oder sich in der Nähe einer easyBus-Haltestelle oder eines easyBus-Ticketschalters befinden.
  • Sich immer an eine Aufforderung oder Anweisung von einem Mitarbeiter halten.
  • Mobiltelefone unter Berücksichtigung des Wohlbefindens anderer Passagiere benutzen.

Fahrgäste unterlassen:

  • Ein beleidigendes und bedrohliches Verhalten gegenüber den Mitarbeitern oder anderen Personen.
  • Ein Verhalten auf eine Weise, die die Sicherheit eines easyBus-Fahrzeugs, eines Mitarbeiters, eines Fahrgast oder von deren Eigentum gefährdet oder bedroht.
  • Ein Verhalten auf eine Weise, die Unbehagen, Belästigung, Beschädigung oder Verletzung eines easyBus-Fahrzeugs, eines Mitarbeiters, eines Fahrgast oder von deren Eigentum verursacht.
  • Ein Blockieren oder Blockieren lassen eines Mittelgangs, einer Türöffnung oder eines Notausgangs durch ein Gepäckstück.
  • Das Abspielen eines Radios, Kassettenrecorders oder eines anderen Geräts (elektronisch oder anders) in einer Lautstärke, die für andere Fahrgäste hörbar ist, während sie sich in einem easyBus-Fahrzeug befinden.
  • Die Mitnahme von alkoholischen Getränken und Drogen (mit Ausnahme von Medikamenten) in ein easyBus-Fahrzeug mit der Absicht sie zu konsumieren. Auch das Einsteigen in ein easyBus-Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist verboten.
  • Das Mitbringen von heißen Speisen in ein easyBus-Fahrzeug mit der Absicht, sie zu konsumieren.
  • Das Rauchen, solange er sich in einem easyBus-Fahrzeug befindet.
  • Das Einsteigen in ein easyBus-Fahrzeug, wenn er ernsthaft krank ist oder an einer ansteckenden Krankheit leidet.

Fahrgästen, die sich nicht an die oben genannten Regeln halten oder bei denen wir vernünftigerweise annehmen, dass sie die oben genannten Regeln brechen oder weiterhin brechen, kann das Einsteigen in ein easyBus-Fahrzeug untersagt werden, oder sie können aus dem easyBus-Fahrzeug entfernt werden. In solchen Fällen wird die weitere Beförderung verweigert und die Buchung wird ohne Erstattung storniert.

Während easyBus alle vernünftigen Anstrengungen unternimmt, um die Einhaltung der oben genannten Regeln durch die Fahrgäste sicherzustellen, übernehmen wir keine Haftung für Handlungen oder Unterlassungen anderer Fahrgäste, während sie sich in einem easyBus-Fahrzeug befinden.

Satz 8

8.1 Anwendbares Recht:

Alle Aspekte Ihrer Buchung unterliegen dem englischen Recht und diesen Beförderungsbedingungen. Der englische Gerichtshof übt die ausschließliche Gerichtsbarkeit in Bezug auf jede Streitigkeit aus.

8.2 Trennbarkeit:

Wenn eine der Bestimmungen dieser Beförderungsbedingungen unwirksam ist oder wird, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen

8.3 Ihre persönlichen Daten:

Sie stimmen zu, dass persönliche Daten von uns, unseren Agenten oder Unterauftragnehmern zurückgehalten, verwendet und offengelegt werden, zum Zweck der Erfüllung unserer Verpflichtungen im Rahmen dieser Beförderungsbedingungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verwaltung Ihrer Buchung und die Erfüllung aller rechtlichen Verpflichtungen.

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie für weitere Informationen.

8.4 Änderungen und Verzichtserklärungen zu diesen Beförderungsbedingungen:

Keiner unserer Angestellten, Agenten oder Repräsentanten hat das Recht die Bestimmungen dieser Beförderungsbedingungen zu ändern oder darauf zu verzichten.

8.5 Rechte Dritter:

Wenn nicht in diesen Beförderungsbedingungen anders festgelegt, profitiert keine andere Person außer Ihnen und uns von diesem Vertrag oder beruft sich auf jegliche Bedingungen dieses Vertrages oder kann eine Bedingung dieser Beförderungsbedingungen geltend machen. Der Contracts Act 1999 (Rechte Dritter) ist ausgeschlossen.